Sammlung: Jean-Yves Péron

Maischevergorene Weine, oder "Orange" wie es etwas leidig im vermeintlichen Fachjargon heißt, sind oft ein heikles Feld. Nicht viele beherrschen es so, dass hochseriöse und ausgeklügelte Weine daraus entstehen.

Jean Yves Peron allerdings zählt zur Avantgarde, die dieses Feld perfektioniert haben.
Im kühlen Savoyen, an der Grenze zum italienischen Piemont, bewirtschaftet er auf bis zu 500 Metern einige wenige in den alpinen Fels gewachsene Mikroparzellen.

Jede dieser Weinberge wird, es ist auch gar nicht anders möglich, von Hand bewirtschaftet.
Dieses Handwerk geht im Keller weiter, wo er auf jegliche Zusätze wie SO2 verzichtet.
Da Peron seine Profession so gemeistert hat und mit der Maischegärung wie wohl kaum ein zweiter umzugehen weiß, sind seine Weine trotz des asketischen Verzichts kompromisslos sauber und vor allem kühl.

Sie strotzen nur so vor Struktur und Tiefe und sind trotz des ruppigen Antlitzes unverschämt elegant und zart.
Ich bin leider nicht mehr ganz objektiv, da er als Winzer seit Jahren zu meinen Favoriten zählt.
Wir sind daher unendlich froh ihn in unserem Sortiment zu wissen!
1 Produkt
  • Jean-Yves Péron La Grande Journée 2018
    Jean-Yves Péron La Grande Journée 2018 - Freiheit Vinothek
    Normaler Preis
    €45,00
    Sonderpreis
    €36,00
    Menge
    für 0,75 l
    Einzelpreis
    €48,00pro l
Zum Seitenanfang