HEnri richard

Henri Richard

Als Henri Richard 1939 sein Studiumabschloss, war er einer der ersten diplomierten Önologen des Burgund. Die Domaine Henri Richard wurde im Jahr 1938 von seinem Vater gegründet. Nachdem er in den folgenden Jahrzehnten viele namhafte Weingüter beraten durfte, verstarb Henri Richard im Jahr 1985. Seine Tochter Margaret übernahm das Ruder und stellte den Betrieb mit Hilfe des Betriebsleiters Patrick Maroilliers auf ökologische Bewirtschaftung um. Bereits seit 2005 sind die Weine der Domaine
biozertifiziert. Sarah und Guillaume gingen auch hier einen Schritt weiter und stellten nun auf biodynamische Bewirtschaftung um. Mit dem Jahrgang 2018 sind sie nun final Demeter zertifiziert. Die Idee von Sarah und Guillaume ist eine absolut klassische Vinifikation. Auf das Entrappen wird möglichst verzichtet. Alle Weine werden mit einem hohen Anteil Ganztraubenpressung verarbeitet, der je nach Lage und Jahrgang bis zu 80 % erreichen kann. Das verleiht den Weinen eine großartige Rassigkeit, Transparenz und eine wundervolle Würze, die sich, die sich mit dem satten Extrakt imlangen Abgang paart. Mit 30 – 60 Jahren
verfügen die Reben bereits überein stattliches Alter. Die beiden Village Lagen Gevreys kommenaus der Lage Aux Corvées direkt hinter der Domaine, hin zum Ortskern von Gevrey. Obwohl das Terroir sehr einheitlich erscheint reifen die Traubenausbeiden Teilen dieser Parzelle sehr heterogen. Daher werden sie auch getrennt vinifiziert und ausgebaut - einmal als Gevrey-Chambertin Aux Corvées (unserem persönlichen Liebling)  und als Gevrey-Chambertin Les Tuileries der etwas wuchtiger daherkommt. Wir lieben die Stilistik und können euch diese Entdeckung bedingungslos empfehlen!
Zum Seitenanfang