€88,00
€88,00
€29,331l
€29,331l
  • Gratis Versand in D ab 100€

  • Sichere Abwicklung


Der kleine Ort Primosten, direkt an der Adria, ist ein historisches Kleinod der kroatischen Weinbaugeschichte.

Wurde hier vor hunderten Jahren noch einige der größten Weine Europas Angebaut ist die Region heute dennoch fast vergessen. Aber es ist Licht in Sicht!

Verantwortlich für diese Schönheiten? Vinas Moras!
Das sind 2 junge Herrschaften, die 2020 ein altes Weingut übernommen haben, mit dem Ziel, ursprüngliche, präzise und international beachtete Naturweine zu produzieren.
Das ist auf dem gnadenlos kargen, fast ohne Auflage frei liegenden Kalksteinboden in Primosten alles andere als leicht. Allerdings gibt dieser urzeitliche Boden den Weinen eine großartige mineralische Tiefe. Der Vorteil dieser warmen, windigen Region ist aber, dass die beiden Winzer fast ohne Spritzmittel im Weinberg auskommen. Systemische Mittel kommen den beiden eh nicht in die Tüte! 

Eine tiefe Tradition hat vor allem die Rebsorte Babic, die das Grundgerüst des Weinguts bildet. Zu vergleichen ist die Autochtone Sorte nur schwerlich, allerdings lässt sie sich gut beschreiben!

Zuerst einmal SEHR GEIL!

Eine rote, strukturreiche, würzige Rebsorte, die zwar ordentlich Dampf auf den Kessel bekommen kann, durch die Lage am Meer aber wahnsinnig frisch und pur daher kommt.
Vor allem deshalb, weil die Burschen lediglich ein bisschen Schwefel vor der Füllung geben und sonst auf jegliche Art des Schönens verzichten.

So kommt diese unkaschierte, pure kroatische Schönheit zu uns in die Freiheit, was uns wahnsinnig stolz macht! Leider ist es viel zu wenig, aber das was da ist, ist groß!

 

Land:

Kroatien

Region:


Typ:

Rotwein

Jahrgang:

2020

Rebsorte:

Débito & Marastina& Plavina & Lasin.

Alkohol:


Geschmack:

trocken

Zusatzstoffe:

Enthält Sulfite

Hersteller/

Innverkehrbringer:

Vinas Mora

Splitska 83

22202 Primosten - Kroatien

Der kleine Ort Primosten, direkt an der Adria, ist ein historisches Kleinod der kroatischen Weinbaugeschichte.

Wurde hier vor hunderten Jahren noch einige der größten Weine Europas Angebaut ist die Region heute dennoch fast vergessen. Aber es ist Licht in Sicht!

Verantwortlich für diese Schönheiten? Vinas Moras!
Das sind 2 junge Herrschaften, die 2020 ein altes Weingut übernommen haben, mit dem Ziel, ursprüngliche, präzise und international beachtete Naturweine zu produzieren.
Das ist auf dem gnadenlos kargen, fast ohne Auflage frei liegenden Kalksteinboden in Primosten alles andere als leicht. Allerdings gibt dieser urzeitliche Boden den Weinen eine großartige mineralische Tiefe. Der Vorteil dieser warmen, windigen Region ist aber, dass die beiden Winzer fast ohne Spritzmittel im Weinberg auskommen. Systemische Mittel kommen den beiden eh nicht in die Tüte! 

Eine tiefe Tradition hat vor allem die Rebsorte Babic, die das Grundgerüst des Weinguts bildet. Zu vergleichen ist die Autochtone Sorte nur schwerlich, allerdings lässt sie sich gut beschreiben!

Zuerst einmal SEHR GEIL!

Eine rote, strukturreiche, würzige Rebsorte, die zwar ordentlich Dampf auf den Kessel bekommen kann, durch die Lage am Meer aber wahnsinnig frisch und pur daher kommt.
Vor allem deshalb, weil die Burschen lediglich ein bisschen Schwefel vor der Füllung geben und sonst auf jegliche Art des Schönens verzichten.

So kommt diese unkaschierte, pure kroatische Schönheit zu uns in die Freiheit, was uns wahnsinnig stolz macht! Leider ist es viel zu wenig, aber das was da ist, ist groß!

 

Land:

Kroatien

Region:


Typ:

Rotwein

Jahrgang:

2020

Rebsorte:

Débito & Marastina& Plavina & Lasin.

Alkohol:


Geschmack:

trocken

Zusatzstoffe:

Enthält Sulfite

Hersteller/

Innverkehrbringer:

Vinas Mora

Splitska 83

22202 Primosten - Kroatien

👇🏼 Das könnte dir auch gefallen

Zum Seitenanfang