€22,00
€22,00
€29,331l
€29,331l
  • Gratis Versand in D ab 100€

  • Sichere Abwicklung


Gael Petit Edmée 75 - Hélène 25 Lirac rouge 2020

 

Geschichtlich waren weite teile Südfrankreichs, speziell um die Rhone, Lieferrant für einen der köstlichsten Rosés in der Geschichte der Menschheit. Vielen von dem was heute Côte du Rhone ist und auf dem Kieselhaltigen Boden bis nach Chateneauf du Pape wächst wurde früher einfach im Fass aufs Schiff geladen und fröhlich in die ganze Welt verschifft. Die besten Rosés kamen aus Tavel und wurden daher mit einer der ältesten AOCs Frankreichs gewürdigt. Nicht auf den Plateaus wo ausschließlich der Kalk zuhause ist, nein auf der Kieselhaltigen Böden mit Kalkeinschluss hat man die besten Weine gekeltert die nicht nur in würde reifen sondern ein ganz besonderes Erlebnis bereiten und eine Geschichte zu erzählen haben.
Wie überall auf der Welt ist dieses wunderschöne Gebiet der industrialisierung des Weins zum Opfer gefallen. Reinzuchthefevergoren und im Stahltank zum etwas dunkleren Rosé ohne Malo und mit viel Schwefel zum verdammten Touri Getränk verkommen könnte man die Region heute bezeichnen. Lichtblicke wie die Familie Pfifferling mit L'Anglore sind die Ausnahme. Umso mehr freut es uns karaktere kennen zu lernen die das Potenzial der Region voll ausschöpfen und uns zeigen was wirklich im einzigartigen Terroir von Tavel steckt!
Gäel Petit haben wir in Barcelona von einem der Besten aktiven Sommeliers eingeschenkt bekommen. Bernat der neben ganz Spanien vorallem das Baskenland für lange Zeit unsicher gemacht hat, hat uns diesen Wein zum ersten mal eingeschenkt. Blind waren wir zwischen Rayas Pialad oder Parisy. Junge! Was ein Druck und eine Reife, das ist brutalster Terroir Wein der unendlich nachschallert dabei aber so filigran und tänzelnd alle Geschackspapillen befeuert, dass es einem Tränen in die Augen treibt. Anders als L'Anglore wird hier kaum extraiert und wirklich auf Finesse gesetzt.
Hier darf man Grand Cru aus dem süden testen und dabei elegant den Geldbeutel schonen. Und das beste endlich mal Rosé der mit der Reife nur besser wird!

Land:

Frankreich

Region:

Lirac

Typ:

Rotwein

Jahrgang:

2020



Alkohol:

14% Vol

Geschmacksrichtung:

trocken

Zusatzstoffe:

Enthält Sulfite

Hersteller/Inverkehrbringer:

 Gael Petit

Gael Petit Edmée 75 - Hélène 25 Lirac rouge 2020

 

Geschichtlich waren weite teile Südfrankreichs, speziell um die Rhone, Lieferrant für einen der köstlichsten Rosés in der Geschichte der Menschheit. Vielen von dem was heute Côte du Rhone ist und auf dem Kieselhaltigen Boden bis nach Chateneauf du Pape wächst wurde früher einfach im Fass aufs Schiff geladen und fröhlich in die ganze Welt verschifft. Die besten Rosés kamen aus Tavel und wurden daher mit einer der ältesten AOCs Frankreichs gewürdigt. Nicht auf den Plateaus wo ausschließlich der Kalk zuhause ist, nein auf der Kieselhaltigen Böden mit Kalkeinschluss hat man die besten Weine gekeltert die nicht nur in würde reifen sondern ein ganz besonderes Erlebnis bereiten und eine Geschichte zu erzählen haben.
Wie überall auf der Welt ist dieses wunderschöne Gebiet der industrialisierung des Weins zum Opfer gefallen. Reinzuchthefevergoren und im Stahltank zum etwas dunkleren Rosé ohne Malo und mit viel Schwefel zum verdammten Touri Getränk verkommen könnte man die Region heute bezeichnen. Lichtblicke wie die Familie Pfifferling mit L'Anglore sind die Ausnahme. Umso mehr freut es uns karaktere kennen zu lernen die das Potenzial der Region voll ausschöpfen und uns zeigen was wirklich im einzigartigen Terroir von Tavel steckt!
Gäel Petit haben wir in Barcelona von einem der Besten aktiven Sommeliers eingeschenkt bekommen. Bernat der neben ganz Spanien vorallem das Baskenland für lange Zeit unsicher gemacht hat, hat uns diesen Wein zum ersten mal eingeschenkt. Blind waren wir zwischen Rayas Pialad oder Parisy. Junge! Was ein Druck und eine Reife, das ist brutalster Terroir Wein der unendlich nachschallert dabei aber so filigran und tänzelnd alle Geschackspapillen befeuert, dass es einem Tränen in die Augen treibt. Anders als L'Anglore wird hier kaum extraiert und wirklich auf Finesse gesetzt.
Hier darf man Grand Cru aus dem süden testen und dabei elegant den Geldbeutel schonen. Und das beste endlich mal Rosé der mit der Reife nur besser wird!

Land:

Frankreich

Region:

Lirac

Typ:

Rotwein

Jahrgang:

2020



Alkohol:

14% Vol

Geschmacksrichtung:

trocken

Zusatzstoffe:

Enthält Sulfite

Hersteller/Inverkehrbringer:

 Gael Petit

Zum Seitenanfang